Strahlend grüne Augen, wallende Mähne und ein frischer Teint. Farina Opoku gehört mit ihrem Blog Nova Lana Love zu den beliebtesten Influencern Deutschlands und überzeugt mit ihren Styles und Outfits. Nicht nur wir, sondern mittlerweile auch über 750.000 Follower auf Instagram lieben ihre natürliche und bodenständige Art und wollen tagtäglich wissen, was bei der modischen Kölnerin gerade passiert. styleranking trifft Farina in Dortmund und plaudert mit ihr unter anderem über ihre Familie, die positiven als auch negativen Seiten des Influencer-Daseins und wofür sie das letzte Mal definitiv zu viel Geld ausgegeben hat.

Redakteurin Janice trifft Bloggerin Farina in Düsseldorf Copyright: Max Mesch/ styleranking
Redakteurin Janice trifft Bloggerin Farina in Düsseldorf Copyright: Max Mesch/ styleranking

styleranking: Welche unschöne Angewohnheit würdest du am liebsten sofort wegzaubern?

Farina Opoku:  Ich bin schnell eifersüchtig. Das ist ein echtes Problem. Aber auf der anderen Seite ist das dem Partner gegenüber ein Liebesbeweis. Ich würde mir wünschen, da etwas lockerer zu sein.

styleranking: Du hast afrikanische Wurzeln. Wie macht sich das zu Hause neben der deutschen Kultur bemerkbar?

Farina Opoku: Um ehrlich zu sein gar nicht. Mit Ausnahme meines Nachnamens sieht man mir das auch nicht an. Wenn ich davon erzähle, glaubt mir das niemand. Manche fragen sogar, ob ich adoptiert bin oder schon geheiratet habe. Leider macht sich das zu Hause nicht bemerkbar, aber wenn ich nach Afrika reise, spüre ich eine Verbindung zu dem Kontinent. Ich habe in Tansania auch ein Projekt. Meinen beiden kleineren Brüdern sieht man die Herkunft unseres Vaters mehr an.

„Fotos sind natürlich immer perfekt“

styleranking: Was sind deine größten Bedenken, wenn du Menschen aus der Onlinewelt im Real Life triffst?

Farina Opoku: Ich freue mich sehr darüber, wenn jemand auf mich zukommt und sagt: „Hey Farina, du siehst ja in echt genauso aus wie auf deinen Social Media Accounts und sogar noch besser!“ Ich denke viel darüber nach, ob ich im realen Leben die selbe Wirkung auf die Leute habe wie im Internet. Schließlich möchte ich auch den Vorstellungen der Leute gerecht werden und frage mich: Sieht man auch wirklich so aus wie auf den Fotos? Da kann ich sagen: Das ist oft nicht der Fall! Nicht nur bei anderen, sondern auch bei mir selbst. Es gibt gute und schlechte Tage. Fotos sind natürlich immer perfekt. Aber um diese Ansicht zu ändern, habe ich meinen neverfailedsogood-Account auf Instagram eröffnet. Da findet man auch nicht perfekte Fotos.

styleranking: Was wäre ein Überraschungspost auf deinem Instagram-Account, mit dem die Leute nicht rechnen würden?

Farina Opoku: Das ist schwierig zu beantworten, weil ich viele verschiedene Sachen poste. Aber Bikini-, Body- oder Lingerie-Pics würden die Leute nicht von mir erwarten.

styleranking: Und nun für zwischendurch ein kurzes Fragespiel: Lieber Städtetrip oder Karibikinsel?

Farina Opoku: Karibikinsel.

styleranking: Gemütlicher Sofaabend oder lustige Partynacht?

Farina Opoku: Gemütlicher Sofaabend!

styleranking: Lieber Nude- oder Red Lipstick?

Farina Opoku: Reeed Lipstick! Was sonst?

styleranking: Sneaker oder Highheels?

Farina Opoku: Highheels.

styleranking: Früher Vogel oder Nachteule?

Farina Opoku: Früher Vogel.

„Am liebsten nutze ich Snapchat“

styleranking: Welchen Social Media-Kanal nutzt du am liebsten?

Farina Opoku: Am liebsten nutze ich Snapchat. Dort kann man sein Leben ungeschönt mit anderen teilen. Man kann schnell etwas posten, ohne großartig darüber nachzudenken. Bei den Instastorys hingegen mache ich mir viel mehr Gedanken, weil auf Instagram immer alles so hübsch ist. Snapchat ist ehrlicher.

styleranking: Was ist dein Lieblingsfilter bei Snapchat?

Farina Opoku: Ich verwende sehr selten die Filter, gucke aber gerne, welche neuen es gibt. Allerdings nerven mich viele der Filter. Vor allem die mit der Piepsstimme. Insbesondere wenn diese kontinuierlich verwendet werden. Es ist anstrengend, dem Menschen so zuzuhören.

styleranking: Wie viele haben deinen letzten Snap gesehen?

Farina Opoku: Ich gucke mal schnell nach. Bisher sind es 94.000. Es variiert immer zwischen 90.000 und 100.000 Leuten.

styleranking: Welche Influencer findest du cool?

Farina Opoku: Ich finde Matiamu by Sofia und Stefanie Giesinger toll. Aber Riccardo Simonettiist meine Nummer Eins!

styleranking: Was liebst du am meisten an deinem Job als Influencer?

Farina Opoku: Ich liebe das Freiheitsgefühl. Natürlich hat man seine Verpflichtungen, aber man kann alles selbst entscheiden. Als Blogger bist du dein eigener Chef. Ich habe davor im Einzelhandel gearbeitet und damit war ich auch zufrieden. Aber es ist cool, frei zu sein. Man arbeitet zwar selbst und ständig, aber es ist eine andere Art von Arbeit. Ich stehe nicht unter einem hohen Druck. Als Blogger entscheidest du selbst, was du machst, was du postest und was du von dir zeigst. Das macht Spaß!

styleranking: Was sind die Schattenseiten des Jobs?

Farina Opoku: Definitiv die Negativkommentare! Es ist mir wichtig, dass das selten vorkommt. Momentan ist das auch zum Glück der Fall. Ich bekomme 100 Kommentare und übersehe die alle, scrolle weiter und sehe dann sofort diesen einen negativen Kommentar. So war es allerdings früher. Mit der Zeit habe ich gelernt, damit umzugehen: Jetzt schätze ich die guten und ignoriere die schlechten Kommentare.

„Ich möchte mit 35 nicht mehr Selfies machen müssen“

styleranking: Was war der letzte Kommentar, bei dem du dachtest: Das geht gar nicht?

Farina Opoku: Das war in letzter Zeit nichts Konkretes. Die Figur ist immer mal wieder ein Thema – zu kurze Kleider. Oder ich sähe im Fernsehen anders aus als auf Instagram. Ich meine: Hallo?! Das Fernsehen macht vielleicht ein bisschen dicker? Aber okay. Das sind nur Kleinigkeiten. Da ist nichts Gravierendes mit dabei. Keiner kritisiert meine Ausstrahlung oder Persönlichkeit oder meint, ich sei unsympathisch. So etwas fände ich viel schlimmer als die Meinung, ich hätte ein paar Kilo zu viel.

styleranking: Wenn es mit dem Bloggen nicht mehr klappt, was machst du dann?

Farina Opoku: Natürlich gucke ich mich immer um. Man muss wachsam sein und mit der Zeit gehen. Eines Tages würde ich schon gerne etwas haben, das auch ohne mich läuft. Da hilft der Fame auf jeden Fall. Ich möchte mit 35 nicht mehr Selfies machen müssen.

styleranking: Was genau stellst du dir vor?

Farina Opoku: Ich möchte auf jeden Fall etwas Eigenes auf die Beine stellen.

styleranking: Du wolltest mal Beauty-Journalistin werden. Was ist aus dem Plan geworden?

Farina Opoku: Ich wollte immer im Beauty-Ressort für ein Hochglanzmagazin arbeiten. Aber jetzt bin ich mein eigenes Magazin und davon dann in den Journalismus zu gehen, stelle ich mir schwierig vor.

styleranking: Wie beschreibst du deinen Style?

Farina Opoku: Ich bin kein Mensch, der sich an Trends orientiert. Ich habe meine Lieblingsteile, Tuniken und Schnitte, die ich das ganze Jahr über trage. Ich kleide mich viel im Boho-Style und sehr feminin. Manchmal habe ich aber auch Lust auf coole Looks oder Schwarz-Weiß-Outfits.

styleranking: Was magst du lieber: Im Laden oder online shoppen?

Farina Opoku: Ich shoppe total gerne und es macht mir Spaß, in einen Laden zu gehen, sich die Sachen anzugucken, einzutüten und zu Hause nochmal anzuprobieren. Das ist etwas ganz Anderes, als alles nur zugeschickt zu bekommen. Das sind andere Emotionen. Ich gehe lieber richtig einkaufen als online zu shoppen. Da bin ich total old school, obwohl ich davon lebe, dass andere Leute online shoppen.

„ Ich kleide mich viel im Boho-Style“

styleranking: Wofür hast du das letzte Mal zu viel Geld ausgegeben?

Farina Opoku: Definitiv für diese Handtasche von Louis Vuitton. Als ich die Tasche gepostet hatte, haben Leute darunter geschrieben, sie würden ihre Niere dafür verkaufen. (lacht) Die war zwar zu teuer, aber es hat sich gelohnt.

styleranking: Vielen Dank für das Gespräch, Farina.

 

Autor: Janice-Claire Scholz

Originalartikel: Styleranking.de

Laden Sie mehr von Redaktion
Laden Sie mehr Influencer Portfolio

Schreibe einen Kommentar

Überprüfen Sie auch

INFLUENCER MARKETING CONFERENCE

INFLUENCER MARKETING CONFERENCE ERFOLGSMODELLE, UMSATZBRINGER, PRAXISBEISPIELE Investieren…